Sonntag, 9. November 2014

[Tag] Bücherszenarien - was würde ich tun?





Heute gibts mal wieder einen Tag für euch und zwar geht es diesmal um verschiedene Szenarien rund um Bücher, bei denen ich euch sagen werde, wie ich mich verhalten würde bzw. was ich machen würde :)

Viel Spaß dabei!


 1. Du musst alle deine Bücher weggeben und kannst nur eins von jedem dieser Genres behalten - contemporary, fantasy und ein weiteres deiner Wahl. Welche Bücher würdest du behalten?

Puh, das ist gemein. Das ist echt gemein. Ich glaube für Contemprorary würde ich Anna and the French Kiss von Stephanie Perkins nehmen. Das ist einfach ein Buch, das man immer wieder lesen kann, ohne, dass es langweilig wird und diese Liebesgeschichte *schmacht*... Für Fantasy wäre es die Harry Potter Reihe. (Ich zähle das jetzt einfach mal als ein Buch ;P) und für das Genre meiner Wahl, wähle ich einfach erneut Fantasy und entscheide mich hier für die Edelsteintrilogie von Kerstin Gier. Die Reihe will ich schon sooo lange nochmal lesen und sie steckt voller Spannung und Humor und aber auch Liebe, also alles, was man so braucht ;)

2. Du bist im Buchladen und hörst einen Teenager zu seiner Mutter sagen, dass er nicht lesen möchte, während die Mutter ihn verzweifelt dazu zu bringen versucht, sich ein Buch auszusuchen. Du gehst rüber und empfiehlst also ein Buch, von dem du denkst, dass es toll für Leute ist, die eigentlich noch nicht so den Spaß am Lesen gefunden haben - welches Buch wäre das?

Da gibt es vieles, was man empfehlen könnte... aber ich entscheide mich jetzt einfach mal für Das Schicksal ist ein mieser Verräter von John Green. Das ist wirklich ein Buch, dass jedem gefallen könnte und auch in viele Lesegeschmäcker passt - egal ob Junge oder Mädchen.

3. Du fühlst dich nicht gut und brauchst eine kleine Aufmunterung. Zu welchem Buch greifst du?


Und erneut muss ich sagen: Harry Potter. Schließlich wird Hogwarts immer da sein, um uns willkommen zu heißen und die Bücher erinnern mich so an meine Kindheit, und versetzten mich immer wieder dahin zurück und heitern einen auf



4. Ein Freund überrascht dich mit einem 4-tägigen Ausflug und du hast nur eine Stunde zu packen. Welches Buch nimmst du mit, um es auf dem Weg zu lesen?

Momentan wäre das wahrscheinlich die Mara Dyer Reihe von Michelle Hodkin, weil ich die gerade lese und sehr spannend finde und unbedingt wissen will wies weitergeht, zum Glück kommt der dritte Teil ja auch bald an *hibbel*



5. Du wurdest bestohlen! Keine Sorge, alles ist noch da, aber ein Bücherregal wurde ausgeräumt. Bei welchem Buch hoffst du wirklich, dass es noch da ist?


Ist das eine ernsthafte Frage? Welcher Buchliebhaber würde nach hause kommen, feststellen, dass alle seine Bücher gestohlen wurden, bis auf eines und dann sagen "Oh mein Gott, zum Glück ist dieses eine Buch noch da, da ist es auch überhaupt nicht mehr schlimm, dass meine anderen Lieblinge alle gestohlen wurden!" Ja. Genau.


6. Ein Freund hat ein Buch von dir ausgeliehen und gibt es dir in grauenhaftem Zustand zurück würdest du a). So tun, als hättest du es nicht bemerkt b). Ihn bitten es zu ersetzten oder c). Heimlich das selbe mit seinen Büchern tun


Also erstmal verleihe ich Bücher eigentlich nicht, damit genau das nicht passieren kann. Und wenn ich es doch tue, dann nur an Leute von denen ich ganz sicher WEISS, dass sie meinen Büchern nichts schreckliches antun würden und selbst denen halte ich erst noch einen Vortrag über die Benutzungsegeln, bevor ich ihnen meine Schätze anvertraue, deswegen würde ich nie in so eine Situation kommen ;P
Falls aber doch, würde ich die Person einfach nett darauf ansprechen, wie es dazu kam, dass mein Buch so kaputt gegangen ist, auf eine nette Entschuldigung warten und dann nie wieder an ihn/sie Bücher verleihen. Ich meine, es sind meine Freunde, also sollte man verziehen können und Rache wäre keine Lösung für mich, aber ich hätte einfach schon Angst, dass sowas nochmal passieren könnte und würde dann eben keine Bücher mehr verleihen.

Was meint ihr? Würdet ihr genauso handeln wie ich? Oder vielleicht ganz anders?



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Eure Kommentare machen mich jedes mal aufs Neue glücklich - ganz egal ob Lob, Kritik, Wünsche, Fragen oder eine Äußerung zum Post darüber.
Also keine Scheu - ich freue mich und werde natürlich auch antworten :)

By the way: Einen guten Start in den Herbst und ein paar gemütliche Leseabende bei Kerzenschein ;)