Dienstag, 26. November 2013

Lovely Books Leserpreis 2013 | Stimmt jetzt für EURE Favoriten ab!





Wie ihr sicherlich alle wisst veranstaltet bei LovelyBooks jedes Jahr die Wahl zum Leserpreis. Hier dürfen LovelyBooks Mitglieder zunächst ihre Lieblingsbücher und Autoren in verschiedenen Kategorien nominieren und anschließend unter den Meistnominierten für ihren Favoriten stimmen! Die Bücher, die dann die meisten Stimmen erhalten bekommen -klar- den Leserpreis :)

Die Zeit der Nominierung ist mittlerweile angelaufen, aber nun kommt der (wie ich finde) sowieso beste Teil, denn wir dürfen für unsere Lieblinge abstimmen!
Wer von euch das noch nicht getan hat sollte das jetzt HIER einmal bitte tun :D 
 Kommt schon Leute untestüzt eure Lieblingsbücher und ihre Autoren ^^

Bis bald,




6 Kommentare

  1. Hab schooo ;) Ich bin ja gespannt, was am Ende rauskommt (Das Schicksal ist ein mieser Verräter wird GARANTIERT was absahnen, das weiß ich jetztschon =D)

    Märry Christmäs schonmal ge? ♥
    L E Y

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Denk ich auch :D

      *einen auf weihnachtsmann mach* Hohoho dir auch xDD

      Liebe Grüße
      Lea ♥ ♥ ♥

      Löschen
  2. Richtig, endlich mal eine Möglichkeit den Autoren zu danken und zu wertschätzen für die unglaublich große Anzahl an Stunden die man dank ihnen Sinnvoll in einer andere Welt eintauchen konnte. Sei es zu Hause auf der Couch, im Bett oder im Urlaub. Ach wie viele Stunden habe ich schon im Urlaub nach erfolgreichem Skifahren am Abend verbracht Bücher zu lesen. Und das immer in den schönsten Hotels :D
    Dann bin ich mal gespannt auf das Ergebnis :)
    Lg, Juli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In der Abstimmung für den Lovelybooks Leserpreis ist auch dieses Buch. Boarderlines von Andreas Brendt ist ein Begleitbuch und Wegweiser. Der autobiographische Roman Boarderlines begleitet Reisende und entführt Daheimgebliebene. Der Autor war viele Jahre in noch mehr Ländern alleine auf einer Reise, die in Köln beginnt und endet. Jedes Land ist Entdeckung, jede Begegnung Wendepunkt und umgekehrt. Der Autor lässt uns an seinen Gedanken, Ängsten und Gefühlen teilhaben. Ein Emotionsrausch zu Lande und zu Wasser. Eine spannende Selbstoffenbarung, hämmernde Herzen in echten Figuren. Der Leser spürt seine kindliche Lebensfreude oder Einsamkeit. Andreas Brendt gelingt es, Gefühle und Erfahrungen zu verdichten und die Buchdeckel zum Schwingen zu bringen.

      Löschen
    2. @ Juli Klings: Ich auch :)

      @ lasfurista Köln: Danke für dem Buchtipp, werde ich mir mal genauer anschauen ;)

      Liebe Grüße an euch beide
      Lea

      Löschen
    3. Schade, das Buch hat keinen Leserpreis gewonnen, aber es ist trotzdem schön zu lesen. Boarderlines von Andreas Brendt, bester Lesestoff für Frauen. Der Kölner Wellenreiter Andreas Brendt war 16 Jahre auf Weltreise auf der Suche nach Monsterwellen und Heldentaten. Surfer sind bei Frauen als Machos und Womanizer bekannt. Der wahrhaftige Autor hat auf 355 Seiten Selbsterfahrung den Mut, sein Innenleben zu offenbaren. Zwischen den Wellen, Surf, Drugs, Rock´n´Roll findet eine Entwicklung statt. Das Glück der Freiheit auf seiner emotionalen Durchreise bedeutet den Verlust von Kontinuität, Zugehörigkeit, Nähe. In den einsamen Momenten am Ende der Welt entdeckt er eine neue Sehnsucht. Mit Angst und Freude ist niemand gerne allein. Freude verdoppelt sich wenn man sie teilt. Zwischen den Zeilen findet der Leser den Kern der Geschichte und den Sinn des Lebens. Ein Buch voller Herzblut, Energie, Leidenschaft. Boarderlines sind die Spuren von Andreas Brendt in den Wellen und im Herzen.

      Löschen

Eure Kommentare machen mich jedes mal aufs Neue glücklich - ganz egal ob Lob, Kritik, Wünsche, Fragen oder eine Äußerung zum Post darüber.
Also keine Scheu - ich freue mich und werde natürlich auch antworten!

By the way: Einen guten Start in den Herbst und ein paar gemütliche Leseabende bei Kerzenschein