Sonntag, 13. Januar 2013

[Rezension] Weißt du eigentlich, dass du mir das Herz gebrochen hast? von Jess Rothenberg

Titel: Weisst du eigentlich, dass du mir das Herzgebrochen hast?
Autor/in: Jess Rothenberg
Verlag: Hanser
Original Sprache:
Original Titel: The catastrophical story of you and me
Übersetzer/in:Ines Klöhn
Preis Hardcover: /
Preis Taschenbuch: 14,90 €
Preis E-Book: 11,99 €
Seiten: 368

*Kaufen*







Leseprobe:  http://files.hanser.de/hanser/docs/20120515_212515171116-105_978-3-446-24019-3.pdf



Aubrie ist tot. Gestorben an gerbrochenem Herzen.
Wortwörtlich.
Nach ihrem Tod, landet sie im Himmel, wo sie auf Patrick trifft, der sie unterschtützt und ihr beisteht. Zusammen mit ihm, sieht sie all die Dinge, die sie, auf der Erde, damals nicht gesehen, bzw.- bemerkt hat, und merkt, dass ihr Leben gar nicht so perfekt war, wie sie es immer dachte.
Und während, Aubrie noch mit Lügen und Wahrheiten zu kämpfen hat, wartet auch dort, wo sie jetzt ist, das Gefühlschaos auf sie - ebenso so wie eine erschreckende Wahrheit..

 





Handlung:  
Beginnen, tut, dieses Buch, mit Aubries Beerdigung. Sie selbst ist, dabei, bereits tot, und beobachtet ihre eigene Trauerfeier. Sie sieht, wie ihre Familie, ihre Freunde leiden, und sie selbst nur daneben stehen, und nichts tun kann. Beobachtet, wie die Ärzte ratlos sind, und sich fragen, wie es möglich ist, dass jemand an, wortwörtlich, gebrochenem Herzen stirbt. Aubrie bleibt, dabei , durchgängig, nur ein Beobachter, der nichts ausrichten kann, und das hat, auch mir, ein wenig das Herz zerbrochen, und mich zu der einen oder anderen Träne gerührt. 
Stück für Stück, geht Aubrie ihren weg, kommt in dem Himmel (oder wo auch immer sie da dann genau ist) und trifft dort auf Patrick. Nach und nach entwickelt sich zwischen den beiden, so etwas wie eine Freundschaft, und liebevoll, kümmert er sich um Aubrie und hilft ihr, durch die, anfangs, etwas schwere Zeit nach dem Leben.

Hier haben Wut, Entsetzen, Überraschung und Trauer auf mich gewartet, und es hat mir SEHR viel Spaß gemacht, zu lesen.  
Das Ende, hat mich mitfiebern, und auch ein wenig trauern, und, verzweifelt, aufschreien lassen. Hier und da hätte ich auch liebend gerne mal die Autorin gegen die Wand geklatscht (natürlich gaaaannzz lieb), und sie gefragt wie sie dem Leser und den Protagonisten das nur antun kann. Wieso? Das habe ich mich, ehrlich, auch am Schluss gefragt.
Nicht, weil das Buch so schlecht ist, denn das ist es wahrlich nicht, sondern, weil sie mich manchmal, mit ihrere Ungerechtigkeit, ECHT zum verzweifeln gebracht hat. 
Im Guten, wie im Schlechten Sinne ;)

Charaktere:
Die Personen, sind sehr glaubwürdig und echt dargestellt. Jede, trägt ihr eigenes kleines, oder auch großes, "Päckchen" mit sich rum, und sie alle wachsen einem, nach und nach, ans Herz. Und wenn man glaubt, den einen oder anderen, ein wenig zu kennen, kommt alles doch ganz anders, und sie scheinen plötzlich ein ganz anderes Gesicht zu haben. 
Mit anderen Worten: Die Charaktäre haben mich auch gerne mal überrascht :)

Schreibtstil:
Jess Rothenbergs Schreibstil, ist sehr mitreißend und "gefühlsnah". Damit meine ich, dass sie den Leser, mit ihren Worten, berührt, und ihn dazu veranlasst über, das, was dort steht, nachzudenken. 
Außerdem, ist Weißt du eigentlich, dass du mir das Herz gebrochen hast?, für mich, ein Buch, dass einem gut im Gedächtnis bleibt. Die Handlung, ist nicht zuu kompliziert, und gut verständlich. 
Allerdings, würde ich dieses Buch nicht unbedingt als, spannend sondern eher als mitreißend bezeichen. 
Was aber keinesfalls negativ sein muss. Jedem, eben, wie er möchte :)
 
Kleine Anmerkung noch nebenbei:
Ich denke, dieses Buch kann man auch als Junge ganz gut lesen, allerdings, würde ich es aber doch, eher, Mädchen empfehlen. 
Auch solltet, ihr keine genauen wissenschaftlichen Erklärungen darüber erwarten, wie es zu Aubries gebrochenem Herzen kommt, oder wo genau sie nach dem Leben, hinstößt. 
Und wichtig: Erwartet auch keine Erklärungen, darüber, ob es Gott oder Engel und dergleichen gibt. Denn auch das wird nicht beantwortet!










Ist, in meinen, Augen, eher schlicht, passt aber gut zum Buch, und macht sich, auch, ganz gut, im Regal ;)









Ein wunderbares, herzzereißendes Buch, das mir sogar, auf eine gewisse, und trotzdem total andere Weise, fast genauso gut gefällt wie Seelen von Stephenie Meyer!

Also: ICH LIEBE ES! ♥
  
Und vergebe 5 von 5 Schmetterlingen- ich liebe dieses Buch!

12 Kommentare

  1. Eine wirklich schöne Rezi :DD
    Das Buch hört sich echt interessant an :D
    Ich mag dein Rating total geeeeeeerne *-*
    LG Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschöön *___* Kann es dir nur wärmstens empfehlen!

      Und noch mal dankee <3

      Alles Liebe
      Lea =))

      P.S.: Übrigens finde ich dein Profilbild, echt schöön ;)) - Nur mal so nebenbei ^^

      Löschen
  2. Wow das Buch hört sich ja mal so was von interessant an!!!!!!!!!!!
    Geile Rezi! *stolz sei*

    LG Linda

    P.S. Ich leibe Seelen und freue mich schon WAHNSINNIg auf dem Film!
    Was ich bei Ruinrot nicht gerade sagen kann! *hüstel*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, und das ist es auch! Kann es dir NUR epfehlen! :))

      Dankeee <33 *knuddel*

      Ja, geht mir auch so! Seelen ist einfach der Hammer, ich denk, der Film wird auch ganz gut, aber bei Rubinrot, hab ich so meine zweifel, ob der Film dem Buch gerecht wird. . . :/

      Alles Liebe
      Lea =))

      P.S.: Postest du dann bald mal wieder was? Ich vermisse dich!!!!!!!! *fleh*

      Löschen
    2. Bittttteeee <33333 *drück*

      Ich will, dass Rubinrot gut wird!!!!!!! >:-(
      Aber ich meine, wie Gideon aussieht .... *lach*

      ich versuchs! ;)

      Ganz viele Liebe Grüüße, Linda <33333

      Löschen
    3. *zurück drück*

      Ja, die sehn' igwie alle nicht so gut aus. . . ;DD

      Nein, nicht VERSUCHEN TTTUUUUUNNN!!!!! Klar???!! (;D)

      Alles aller Liebste
      Lea <3333

      Löschen
    4. Hahaha, ja! :'-D

      Ja okay, aber dann darf ich auch mal wieder was von dir lesen? *schmollmund zieh*

      Allerliebste Grüße
      Linda ♥♥♥♥♥♥

      Löschen
    5. Poste dann mal wieder was auf deinem Blog, jaaa??? Bitttteeee *fleh*

      LG Lea <3

      Löschen
  3. Oh ich glaube jetzt sollte ich mir das Buch doch zulegen! klingt echt schön...
    Liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaaa, tu das *bekräftigend nick* :))
      Sag mir dann wie's dir gefallen hat ;))

      Alles Liebe
      Lea =))

      Löschen

Eure Kommentare machen mich jedes mal aufs Neue glücklich - ganz egal ob Lob, Kritik, Wünsche, Fragen oder eine Äußerung zum Post darüber.
Also keine Scheu - ich freue mich und werde natürlich auch antworten!

By the way: Einen guten Start in den Herbst und ein paar gemütliche Leseabende bei Kerzenschein