Montag, 30. Juli 2012

3. und 4. / 5. und 6. Award O.o




¡Holla! ihr Lieben,
wie ihr der Überschrift entnehmen könnt (Klingt bescheuert was?) wurden mir gerade mein 3. und 4. Award verliehen. Eigentlich sind es schon meine 5. und 6., weil ich den Liebster Blog Award 4 Mal ( !!!!!!!!!) verliehen bekommen habe *jubel*
(Danke an Crazy (♥) Lovely Fairy (♥) und Kaugummiqueen (♥) )
 (Schaut alle mal bei ihnen vorbei, jede von ihnen hat einen gaaaaaannnnnnzzzzz tollen Blog ♥)

Ähhhh... ja, deswegen ist das alles hier grad eine etwas seltsame "Rechnung", aber ich habe mir gedacht, jeder Award wird nur einmal gezählt, also sind das hier mein 3. und 4. Award :)))

Verliehen wurden mir diese beiden Glodstücke von einem weiteren Goldstück nämlich Chioo ♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥ (Schaut auch bei ihr vorbei, und werdet alle brav Follower :) )

Und das sind die Awards:




Ja, wie ihr seht wurde mir hiermit zum 5. Mal der Liebster Blog Award verliehen O.o
OMG ist das nicht HAMMA??????? *mega kreisch*
♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

Jaaaa, beide Awards dienen dazu Blogs mit unter 200 Lesern bekannter zu machen und jeder, der ihn verliehen bekommen hat muss ihn an 5 weitere Leute verleihen :))) Da ich den Liebster Blog Award schon eimal an fünf Leute verliehen habe, werde ich nur den I ♥ Your Blog Award weitergeben, dafür aber an 10 Blogs- hier sind die Glücklichen ( ;D ) :


+
(natürlich) zurüch an Chocolate, Books 'n Coffe

Viel Spaß damit :)

Liebe Grüße an euch alle
♥ Eure Lea

Nachang: Im Nachhinein fällt mir gerade auf, dass ich gar nicht auf die Regel mit den 200 Lesern geachtet habe!!!
 UUUPPPSSSIII *rot werd* Mist, also ähhh... alle sie schon mehr als 200 Leser haben dürfen ihn nahtürlich trotzdem annehmen (Hoffentlich ist das in Ordnung) *unschuldiges Lächeln aufsetz* hehe...

Nachhang2: Also, ich hab eben noch mal nachgeschau: Alle haben weniger als 200 Leser, bis auf einer, ich hoffe das ist jetzt nicht soooooo schlimm... ^^


Challenge "Sag Idealo wo du diesen Sommer liest"






Hey ihr lieben Leser,

ihr habt bestimmt schon alle von der Challenge "Sag Idealo wo du diesen Sommer liest" gehört :) ?!
Wenn nicht, hier ist noch mal die Aufgabenstellung:

Leseratten aufgepasst: Deutschlands großer Preisvergleich Idealo hat eine Challenge namens „Sag Idealo wo du diesen Sommer liest“ gestartet. Bis zum 10. August 2012 um 23:59 Uhr haben Betreiber eines Blogs die Möglichkeit, ihr Wunsch-Buch zu gewinnen. Zudem verlosen wir unter allen Teilnehmern einen brandneuen Kindle eBook-Reader und küren den Gewinner-Blog auf news.idealo.de. Interesse geweckt?

Die Teilnahme an der „Sag Idealo wo du diesen Sommer liest“ – Challenge ist ganz einfach: Erzähle uns in einem kurzen Artikel auf deinem Blog, wo du an verregneten Sommertagen in deiner Wohnung am liebsten liest und warum dieser Leseplatz für dich so anziehend ist. Sei es im Bett, auf dem Fensterbrett, in der Badewanne oder ganz klassisch im Lesesessel – Wir von Idealo sind wahnsinnig gespannt darauf, wo genau in deiner Wohnung du Zeitreisen erlebst oder dich auf ein Abenteuer begibst.
Also, auf geht’s. Schreibe eine E-Mail an sandy.krummel@idealo.de und teile ihr mit, dass du an dieser Challenge teilnehmen wirst und für welches Buch du dich in diesem Sommer entschieden hast. Sie wird dir dein Wunsch-Buch in den kommenden Tagen zuschicken. Es gelten die allgemeinen Teilnahmebedingungen, über die euch Sandy gerne ausführlich informiert.

Meine Antwort:

Am liebsten lese ich Momentan auf dem Schlafplatz, auf dem eine Freundin von mir, letztens übernachtet hat :)


Das Ganze ist zwar einfach nur eine Matte mit Decke und Kissen, aber total bequem zum liegen und lesen :))

Außerdem ist direkt gegenüber eine Terrassentür, die bei Sonnenschein wunderschönes Licht wirft, und für eine entspannende Atmosphäre sorgt. Meine Musikanlage ist, praktischer Weise, auch nicht weit entfernt, da ich beim lesen gerne Musik höre :))
Also für mich der perfekte Leseplatz.
Abends lese ich dann am liebsten in meinem Bett :))

Wirkt auf den Bildern jetzt nicht soooo toll, ist aber in Wirklichkeit WUNDERSCHÖN *__*
(Ich bin halt eben nicht sooo eine begabte Fotografin ;) ) 




Mein Wunschbuch ist Göttlich Verdammt von Josephine Angelini, dass schon SEHR lange auf meiner Wunschliste steht :))) ♥

Inhalt:
Schicksalhafte Liebe, antike Fehde, göttliches Erbe Die 16-jährige Helen lebt bei ihrem Vater auf Nantucket – und langweilt sich. Ihre beste Freundin Claire hofft, dass nach den Ferien endlich etwas Aufregendes passiert. Der Wunsch geht in Erfüllung, als die Familie Delos auf die Insel zieht. Alle sind hin und weg von den äußerst attraktiven Neuankömmlingen. Nur Helen spürt von Anfang an großes Misstrauen. Gleichzeitig plagen sie plötzlich düstere Albträume, in denen drei unheimliche Frauen Rache nehmen wollen. Es scheint eine Verbindung zwischen ihnen und Lucas Delos zu geben. Was dahintersteckt, erfährt Helen erst nach und nach: Lucas und sie stammen von Halbgöttern ab und sind dazu verdammt, einen erbitterten Kampf auszulösen – indem sie sich ineinander verlieben …

Und wo lest ihr diesen Sommer???

Euch allen noch einen wunderschönen Montag,♥
Eure Lea :))

P.S.: DANKE für sagenhafte 31 Leser :))) Ihr seid die aller, aller, aller, aller Besten ♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥



Mittwoch, 25. Juli 2012

Da bin ich wieder :))







Hay ihr lieben Leser,
OMG heute war es aber mal richtig warm!!! Ich finde so könnte es immer sein, oder?? :))

Meine Liebe Freundin ist leider nur eine Nacht geblieben, aber wir hatten sehr viel Spaß, haben rumgealbert, waren im Schwimmbad, haben Sternschnuppen und ein Alienraumschiff gesehen (Na ja, eigentlich war ich Diejenige die diese beiden Sachen gesehen hat- das Raumschiff war ja, ihrer Meinung nach, einfach nur ein Flugzeug, aber ich bin mir zu 100% sicher!!!!
Und bei der Sternschnuppe habe, ich Obertrottel, mir NATÜRLICH nichts gewünscht, weil ich zu sehr von dem Raumschiff daneben abgelenkt war!! *mit der Faust gegen Kopf schlag* ), ....

Ich hoffe einfach, dass sie bald wieder kommt :)))

Soooo, ich will jetzt auch gar nicht weiter rumnerven, sondern eigentlich nur sagen, dass ich wieder da bin! :))))

Ach ja, und wenn ich schon dabei bin, bei Amazon gibts grad ne Aktion, 5 Englische Bücher für 15€, und da musste ich natürlich gleich zugreifen, und die sind dann gestern angekommen :)))
Ausgesucht habe ich mir:
Under the never Sky von Veronica Rossi
Inheritance 03.- Brisingr von Christopher Paolini (Habe ich schon auf deutsch gelesen)
Insurgent von Veronica Roth (da kenne ich noch nicht mal den ersten, aber ich will ihn mir bald holen, also dachte ich mir, wäre es gut auch schon gleich den zweiten zu haben- wo er doch schon im Angebot ist ;D ))

Ja, ansonsten werde ich mich gleich mal dran machen auf alle Kommis zu antworten, und meine Leseliste zu erweitern :))

Sonnigste Grüße,
Eure Lea ♥

Montag, 23. Juli 2012

Viel Gelaber, ein Danke, und ein Tipp







Hallo ihr aller liebsten Leser :),
ist das nicht toll? Endlich weiß ich wieder wie Sonnenschein aussieht :)
Und ich habe 30 LESER und mehr als 1.200 Seitenaufrufe!!!
DANKE DANKE DANKE ihr seid echt die aaalllllleerrrrrr, allllleeeeerrrrr, alllleeeerrrr Besten ♥♥♥ Ich weiß gar nicht was ich sagen soll, ihr seid echt alle soooooooooooo lieb *____* ♥♥♥

Aber eigentlich wollte ich euch das Ergebnis der Umfrage mitteilen ♥ :))))) :

Besser als vorher: 83%
Genauso gut: 0%
Die Idee gefällt mir, aber mach lieber ein anderes: 8%
Schlechter, bleib lieber bei malten: 8%

Und damit ist es eindeutig: Der neue Header bleibt erst mal :)
Für die, die etwas anderes gewählt haben: Tut mir leid, aber macht euch keine Sorgen- das Header wird nicht für immer bleiben :))) ♥

Ansonsten wollte ich noch allen twilight-Fans mitteilen, dass es momentan Edward auf den ersten Blick für UMSONST auf Amazon zum vorbestellen bzw. kaufen gibt :) Allerding nur als E-Book!
Für alle die bei Amazon noch NICHTS gekauft haben, außer umsonst Sachen:
Ihr müsst eure Eltern fragen, denn sonst müsst ihr, obwohl es umsonst, ist eine gültige Kontonummer angeben, und das könnte für Leute, ohne Konto, schwierig werden ;)
Warum das so ist weiß ich nicht, und ob es immer noch umsonst ist, wenn es erscheint kann ich nicht sagen, deswegen würde ich erstmal raten es vorzubestellen :))





Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen :))

Liebste Grüße und noch eine Schöne Woche
Eure Lea ♥

P.S.: Ich werde ab morgen erst mal, für unbestimmte Zeit, keine Gelegenheit haben auf Kommis zu antworten, weil eine Freudin zu Besuch kommt, und erst mal für eine unbestimmte Zeit übernachtet :))) ♥ *aufgeregtes auf und ab hüpfen* Ich freu mich schon total auf sie :)))

Sonntag, 22. Juli 2012

[Rezension] Sixteen Moons 01.- Eine unsterbliche Liebe von Kami Garacia und Margaret Stohl

Titel: Sixteen Moons- Eine unsterbliche Liebe
Autor/in: Kami Garacia und Margaret Stohl
Verlag: cbj
Original Sprache: Amerikanisch
Original Titel: Beautiful Creatures
Übersetzer/in: Petra Koob- Pawis
Preis Hardcover: 18,95 €
Preis Taschenbuch: 9,99 €
Preis E-Book: 8,99
Seiten: 557

*Kaufen*










In Gatlin, einer verschlafenen Kleinstadt in den Südstaaten, passiert nie irgendetwas aufregendes, und alles was sich Ethan wünscht ist endlich weg von dort, hinaus in all die Städte, die er sonst nur in seinen Büchern  besuchen kann.
Doch dann tritt die schöne und geheimnisvolle Lena in sein Leben, und Ethan verliebt sich sofort in sie. Nur zu blöd, dass sie die Nichte vom alten Ravenwood ist, der meist verhasste Mann in ganz Gatlin.
Schon bald merkt Ethan, dass sie das Mädchen in seinen Träumen ist- die ihn jede Nacht heimsuchen. Doch dort verliert er sie jedesmal, bei dem Versuch sie vor irgendetwas zu beschützen. Und ihm wird eins klar:
Er muss Lena helfen, denn ohne sie kann er nicht leben...

Erste Sätze: 
In unserer Stadt gab es nur zwei Arten von Leuten.
"Die Dummen und die Dagebliebenen", pflegte mein Vater unsere Nachbarn mit liebevollem Spott einzuteilen. "Diejenigen, die dazu bestimmt sind, für alle Zeit hier festzusitzen, und diejenigen, die zu dämlich sind, sich aus dem Staub zu machen. Alle anderen finden einen Weg hier raus."
Es bestand keinerlei Zweifel, zu welcher Gruppe er gehörte, aber ihn nach den Gründen zu fragen, dazu fehlte mir der Mut.

Das allererste Kapitel hatte mich sofort ins Buch gezogen, und ich wollte es unbedingt weiterlesen. Doch dann ging es erst mal immer mehr bergab: Ich konnte mich nicht richtig in Ethan hineinversetzen, nicht alle Handlungen der Personen verstehen und nachvollziehen, mir war alles zu vorhersehbar, es gab Wiederholungen und außerdem kam mir alles eher wie eine Nachmache von twilight vor- nur mit vertauschten Rollen!
Aber in der Hoffnung, dass das Ende mich noch umhaut habe ich weitergelesen.
Und ab Seite 242 kam dann ENDLICH Spannung auf! Eine Frage nach der anderen kam tat sich auf, und ich konnte nicht alles vorhersehen! Zwar hatte ich immer noch ein wenig Probleme, aber nicht mehr soooo viele wie am Anfang.
Trotzdem gab es für mich einen Tiefpunkt, als erklärt würde was wirklich mit Lenas Onkel los ist.
Ich möchte hier nicht verraten was, aber es hat mich doch sehr an ein anderes Buch erinnert.
(Welches, könnt ihr sehen wenn ihr das Nachfolgende markiert, was ich aber nur denen raten würde die Sixteen Moons schon gelesen haben, da es sonst eventuell die Frage beantworten könnte, wenn man sich ein bisschen was zusammenreimt:
Splitterherz.  )
Das Ende hatte noch die Eine oder Andere Überraschung- und Unlogik parat.
Trotzdem war ab Seite 242 VIEL mehr Spannung vorhanden und das Lesen hat mir mehr Spaß gemacht.

Ist einfach nur WUNDERSCHÖN und passt perfekt zum Buch :) 


Die Autorinen:


Kami Garcia und Margaret Stohl kam die Idee zu „Sixteen Moons – Eine unsterbliche Liebe“ während eines gemeinsamen Essens. Margaret wollte einen Fantasyroman schreiben, Kami ein Buch, das im Süden der USA spielte. Auf eine Papierserviette kritzelten sie ihre Gedanken zu einem Roman, der ihnen beiden gefallen würde …und begannen zu schreiben.
Kami und Margaret leben beide mit ihren Familien im kalifornischen Los Angeles. Mittlerweile schreiben sie nicht mehr auf Papierservietten, sondern auf Computern, und wer mehr über sie erfahren möchte, sollte ihre Website besuchen: www.kamigarciamargaretstohl.com


Quelle: http://www.sixteenmoons.de/autorinnen.html








Sixteen Moons hat mich zuerst schwer enttäuscht, aber dann noch einiges Rausgehauen.
Es gehört zwar nicht zu meinen Lieblingsbücher, und ob ich die Fortsetzung lesen werde, weiß ich noch nicht.

Nach reichlicher Überlegung bekommt es doch noch großzügige vier von fünf Schmetterlingen.




Donnerstag, 19. Juli 2012

[Rezension] Alterra Band 1-3 von Maxime Chattam

Titel: Alterra- Die Gemeinschaft der drei
Autor/in: Maxime Chattam
Verlag: Pan
Original Sprache: Französisch
Original Titel: Autre Monde 1: L'Alliance de Trois
Übersetzer/in: Nadine Püschel und Maximilian Stadler
Preis Hardcover: 16,95€
Preis Taschenbuch: /
Preis E-Book: 16,99€
Seiten: 400



Band2
Titel: Alterra- Im Reich der Königin
Autor/in: Maxime Chattam
Verlag: Pan
Original Sprache: Französisch
Original Titel: Autre Monde2: Malronce 
Übersetzer/in: Nadine Püschel und Maximilian Stadler
Preis Hardcover: 16,99€
Preis Taschenbuch: /
Preis E-Book: 14,99€
Seiten: 400



Band3


Titel: Alterra- Der Krieg der Kinder
Autor/in: Maxime Chattam
Verlag: Pan
Original Sprache: Französisch
Original Titel: Autre Monde3: Le coeur de la Terre
Übersetzer/in: Nadine Püschel und Maximilian Stadler
Info: Das Buch ist momentan nicht erhältlich






Homepage: http://www.pan-verlag.de/buecher
Leseprobe Band 1: http://www.droemer-knaur.de/livebook/LP_978-3-426-28300-4/index.html
Leseprobe Band 2: http://www.droemer-knaur.de/livebook/LP_978-3-426-28306-6/index.html
Leseprobe Band 3: http://www.amazon.de/Alterra-Der-Krieg-Kinder-Roman/dp/3426283077/ref=sr_1_13?ie=UTF8&qid=1342699605&sr=8-13#reader_B005NGDOLS


















Ein Orkan bricht über New York herein, innerhalb weniger Stunden ist die Stadt nicht mehr wieder zu erkennen: Wild gefährlich- und ohne Erwachsene, Zivilisation und Technik. Nicht nur New York ist betroffen, auf der ganzen Welt ist nichts mehr wie es einmal war. Zusammen mit seinem Freund Tobias macht Matt sich auf die Suche nach weiteren Überlebenden, und dem Ursprung des Geschehens...









Verteilt ist diese Geschichte auf insgesamt drei super spannende Bücher deren Ende mich positiv überrascht hat.
Ich habe bereits alle gelesen und bin echt begeistert- es hat sich wirklich gelohnt.
Die Bücher scheinen von einem zum anderem immer spannender und die Handlung immer gefährlicher und anspruchsvoller zu werden, außerdem dreht sich nicht alles nur um die Protagonisten, sondern es geht auch um Themen wie Umweltschutz, Gerechtigkeit, Unterdrückung etc.
Die Spannung hat sich konstant durch alle drei Bände gezogen- kein einziges Mal hat sie mir gefehlt. Für mich gab es auch einige Überraschungen in der Handlung, Sprich: Es war nicht alles vorhersehbar.
Natürlich habe ich das Eine oder Andere schon vorher gewusst, aber passiert einem das nicht bei jedem Buch irgendwann?
Was ich auch gut fand: Zuerst wird nur Matt als Hauptperson angesehen, und normalerweise habe ich ein wenig Probleme mich in Jungs hineinzuversetzen- das war hier nicht so. Außerdem gibt es später auch immer mehr Perspektiv Wechsel zwischen den DREI Hauptprotagonisten: Matt, Tobias und Ambre. Ich fand die Schnitte nicht schwierig, sondern sie habe Spannung erzeugt und einem die Chance gegeben "bei allen mal in die Köpfe zu schauen" :)










Jedes Cover ist wunderschön. Der Hinterrund ist immer schwarz gehalten, und das "Draufgedruckte", glänzt/schimmert immer total schön. Sie gefallen mir alle sehr gut. Wie ich aber gesehen habe gibt es mittlerweile neue Cover, die passen zwar auch, aber ich habe mich an die Ersten so sehr gewöhnt, dass mir die jetzigen nicht soooooo gut gefallen ;)










Wer einmal angefangen hat, wird nicht mehr aufhören können!
Ich freue mich schon sehr auf den 4. Band der November diesesJahres erscheinen soll.

Ich vergebe für alle drei Bände fünf von fünf Schmetterlingen.



Dienstag, 17. Juli 2012

2. Award ♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥



Hallöchen ihr Lieben,

hach, ich könnte grade heulen, kreischen, eine gewisse Person vor Freude erdrücken und tot umfallen :)
Dennnnnnnn ICH HABE MEINEN 2.AWARD BEKOMMEN *______________________*
♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥
Und zwar von der aller aller aller aller aller aller aller aller aller aller aller aller aller aller aller LIEBSTEN Crazy ♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥
DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE
Hier ist der Award (er soll dazu dienen Blogs mit unter 200 Followern bekannter zumachen):


Und ich habe noch einen Grund total verrückt zu werden und auszuflippen denn ich habe 27 Follower!!!!!!♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥ *KREISCH*
IHR SEID ECHT DIIIEEEEE ALLER ALLER ALLER BESTEN *_________*
♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥
Vielen, vielen Dank für all Eure lieben Kommis und Unterstützung- ich weiß gar nicht womit ich das verdient habe!? *zu tränen rür*

Soooooo hier sind die 5 Blogs an die ich gerne diesen Award weiterverleihen würde :)
Meine "Erwählten" sind:

(Zurück an) Wonderworld (ALLE FOLLOWER WERDEN- WEHE NICHT!!!)

Ansonsten wünsche ich euch allen noch einen WUNDERSCHÖÖNEN Dienstag *_____*

Aller liebste Grüße an euch ALLE
Eure Lea  ♥♥♥

P.S.: Für die die es noch nicht getan haben: Stimmt doch bitte bei meiner Umfrage zum neuen Header ab und sagt mir eure Meinung :)))) Das würde mich sehr freuen *___*


Neuer/s Header!!!







Halli, hallo ihr lieben Leser,
*seufz* Ich glaube langsam echt, ich werde zum Vampir!
Abends bin ich immer total wach, kann gar nicht schlafen und komme, manchmal auch, auf neue Ideen. Und dann, wenn eigentlich die SONNE scheinen sollte, aber nur dunkle Wolken am Himmel hängen, bin ich todmüde!
Sonnenlicht...was ein wunderschöönes Wort, dass ich seit Tagen nicht gesehen habe. *verzweifelter Blick in den Himmel*
Vielleicht sollte ich mir mal einen Sarg im Internet bestellen? 
Wer weiß, aber heute Nacht habe ich erst mal etwas anderes gezaubert.
Nämlich: (*aufgeregtes auf und ab hüpfen und kreischen*)

EIN NEUER HEADER!

[Oder heißt es neueS Header???
(Oh Gott, wenn meine Deutschlehrerin das lesen würde- ich bräuchte wirklich einen Sarg ^^)]

Na ja, Hauptsache er/sie/es (wie auch immer) ist da! :)



Und wenn ihr einmal kurz nach oben rechts schaut . . .
. . . könnt ihr eine Frage beantworten ^^





Ich freue mich über jede Antwort, und jedes Feedback :))

ABER, *erhobener Zeigefinger, bööööser Blick aufsetz* sollte einer von euch es auch nur WAGEN etwas schlechtes zu sagen, *Horrormusik einsetz* mutiere ich vielleicht wirklich zum Vampir, komme bei euch zu Hause vorbei und sauge euch bis auf den letzten Tropfen Blut aus.
MUAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHA!!!!


Nein Spaß, ich weiß doch das ihr alle GAAANNNZZZZZ lieb seid- ODER????
*unschuldiges lächeln, große Kulleraugen aufsetz und Vampirzähne zeig*

Na ja, ich will mal nicht so sein :)
Ich weiß ja, dass es eingie unter euch gibt die sowas RICHTIG, RICHTIG sau gut können, freue ich mich daher auch über Verbesserungsvorschläge :)))









Aller liebste Grüße, Lea

P.S.: Findet ihr er/sie/es passt noch zum Hintergrund??


Freitag, 13. Juli 2012

ACHTUNG: Sinnloses Gelaber!!! (+ Award Verleihung)






Hay Leute,
erstmal: Sorry, dass ich diese Woche Meine Bücherwelt son' bisschen sehr hab' schlafen lassen, aber ich hatte Tenniscamp und hatte deshalb leider nicht soooooo viel Zeit, zum Lesen, und hier Rumnerven ;D 
*unschuldiges lächeln aufsetzt*
JEDENFALLS, wie ihr vielleicht gesehn' habt, lese ich gerade "Sixteen Moons" und...ääähhhmmmm (wie oben erwähnt) hatte ich diese Woche nicht sehr viel Zeit, und bin deshalb noch nicht wirklich weit ( Seite 193 von 539) deswegen könnte es noch ein bisschen dauern bis ich eine Rezi schreibe.
Seid mir bitte nicht böse *noch unschuldigeres Lächeln aufsetz'*


Öhhhhh, ja. Wo ich schon dabei bin, würde ich gerne den Dearest Blog Award weiterverleihen den ich von der lieben Lovely Fairy bekommen hatte. (Hier ihr Blog, alle mal reinschaun' und brav Follower werden: http://my-magic-and-mystic-life.blogspot.de/ )
Ich weiß, ist ein bisschen spät dran, ABER ich habe ihn natürlich NICHT vergessen und hoffe ihr auch nicht.
Jaaaa, zur Verleihung möchte ich anmerken, dass Lovely Fairy gemeint hat ich dürfte ihn an so viele Leute weiterverleihen, wie ICH möchte und das sind für mich: 20


Nämlich ihr ALLE!!!!


JEDER von euch hat diesen Award echt verdient, ihr seit ALLE die liebsten, tollsten und nettesten Leser, (Ich weiß, sind von der Bedeutung her die selben Wörter- aber so wirkt es... intelligenter?!) die man sich wünschen kann, so wie ICH euch kennengelernt habe seit ihr ALLE sooooooooooooooooooo lieb und nett, dass, na ja ihr alle diesen Award verdient habt :)
(Die, von euch die ihn schon haben, dürfen sich einfach freuen, dass ZWEI Leute meinen sie hätten ihn verdient, an euch: EINE MILLIARDE HERZEN ♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥...)


Für euch anderen natürlich auch ;) ♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥...
Und ich würde mich sehr, sehr freuen wenn ihr ihn alle annhemt :)))))

Aller, aller, aller liebste Grüße an euch alle und einen frohen Freitag den 13.
Eure Lea :)

Samstag, 7. Juli 2012

[Rezension] Wer schön sein will muss sterben von Michelle Jaffe




Titel: Wer schön sein will muss sterben
Autor/in: Michele Jaffe
Verlag: FBJ
Preis Hardcover: 16, 95
Preis Taschenbuch: /
Preis E-Book: /
Seiten: 448











Als die super beliebte,16- Jährige Jane, zusammen mit ihren Freundinnen Kate und Langley, zur Party des Jahres geht, ahnt sie nicht, dass sie fünfeinhalb Stunden später, halb tot, und von einem Auto angefahren, in einem Rosenstrauch liegen wird.
Doch genau das passiert, und als Jane am nächsten Tag, ohne jegliche Erinnerung an das Geschehene, im Krankenhaus wach wird, hat der Albtraum gerade erst für sie begonnen- denn bruchstückhaft kommen die Erinnerungen zurück: Jemand wollte sie töten, aber wer?


Erste Sätze:
(Prolog weggelassen)

Es ist schwer zu sprechen, wenn man geküsst wird. Die Erfahrung habe ich zum ersten Mal mit Liam Marsh gemacht, als ich in der neunten Klasse war. Nun, in der elften Klasse, erlebte ich es wieder und zwar mit meinem Freund David Tisch vor der Livingston Senior Highschool, genau um Viertel vor drei am Donnerstag vor dem Memorial-Day-Wochenende.








Das Buch ist von vorne bis hinten einfach nur SPANNEND!!!
In den ersten 4 Kapiteln spielt alles noch VOR dem "Unfall", es werden Einblicke aus Janes Leben gezeigt, ihre Freunde, aber auch Leute die etwas gegen sie haben, werden ein wenig vorgestellt(Später kommt zu ihnen aber noch mehr).
Man erfährt, dass Jane nicht immer das beliebte Mädchen war, sondern auch schon, wie sie es nennt, ganz unten an der Sozialen Pyramide stand.
In Rückblenden, von denen generell SEHR viele in dem Buch vorkamen, werden Situationen mit ihren Freunden, sowie mit Feinden, aus ihrem Leben gezeigt. Das empfand ich teilweise als ein wenig nervig, aber man brauchte es, um sich ein umfangreiches Bild von Janes Leben und ihrem Umfeld zu machen- und um natürlich spekulieren zu können, wer denn letztendlich versucht hat sie zu töten. 
Es wird auch der Anfang der Party gezeigt, wo aber nicht alles vorhanden ist, was später in Janes Erinnerungen wieder auftaucht. Also wird nicht zu viel verraten und auch keine Spannung genommen.
Der letzte Absatz, bevor sie einen Tag später im Krankenhaus aufwacht, lautet:

Ich erinnere mich noch genau an diesen Moment. Wir drei im Spiegel:: Langley mit ihren hellblonden Haaren, Kate mit ihren honigbraunen und ich mit meinen rabenschwarzen. Ja, wie drei Märchenprinzessinen. Ich dachte, das wäre mein Leben. Wie in einer Make-up-Werbung. Und es war perfekt.
Nur fünfeinhalb Stunden später würde ich halbtot in einem Rosenstrauch liegen.

(Keine Ahnung warum ich den jetzt hier hin schreiben musste- vielleicht, weil ich ihn total spannend fand!? Ich weiß es nicht, aber irgendwie MUSSTE er jetzt hier hin.)
Als Leser wird man immer wieder in die Irre geführt, und wenn man glaubt- Ja, jetzt weiß ich es, jetzt habe ich herausgefunden wer der Täter ist.
Und wenn dann noch, wie bei mir, die Bestätigung kommt, dass man richtig geraten hat, man sich selbstgefällig auf die Schulter klopft und denkt, Joah das war jetzt nicht soooo, schwer- Autorin hat einen guten Job gemacht, aber ich war halt eben so schlau auf die Zeichen zu achten, und mich nicht in die Irre führen zu lassen, dann...
OK STOPP!
Ich werde jetzt nicht verraten was dann passiert, ich will euch ja nicht den Spaß am Lesen verderben, nur so viel: Das Ende war...überraschend.
Nur das Motiv des Täters konnte ich nicht ganz nachvollziehen. Und die Erklärung warum die Person so krass drauf ist, war mir ein bisschen zu simpel.
Trotzdem SPANNEND, SPANNEND, SPANNEND!!! :))








Das Cover ist in einem schlichten dunkelrot, über das mit einem helleren rot eine Art "Steifen" oder "Striche" gezogen sind (Ich weiß nicht ob man das auf dem Bild jetzt so gut erkennen kann) Wer schön sein will muss sterben ist in weißer Schrift geschrieben, die ebenfalls von "Strichen" durchzogen ist. Michele Jaffe ist in einem dunkleren Organgeton, und ebenfalls nicht ganz "vollständig"
(Ich weiß, ein wenig unverständlich erklärt- sorry aber irgendwie gings nicht besser, seid mir bitte nicht böse)
Unten auf dem Bild ist eine Rose zu sehen, und links neben "Sterben" der Abdruck von Lippen- beides in der selben Farbe wie der Name der Autorin.
Ich finde an sich ist das Cover relativ schlicht gehalten, und passt gut zum Inhalt. 
Es zeigt deutlich, dass es sich um einen Krimi/Thriller/Psychothriller handelt.
(Psychothriller steht auch auf dem Buch drauf)

Die Autorin:
Michele Jaffe ist in Los Angeles, Kalifornien, aufgewachsen. Sie hat in Harvard studiert und im Fach Vergleichende Literaturwissenschaft promoviert. Danach wollte sie eigentlich FBI-Agentin werden, ist dann aber doch beim Schreiben gelandet. Heute lebt sie mit ihrem Mann in Las Vegas.





Homepage (Seite ist auf Englisch): http://www.michelejaffe.com/







Wer schön sein will muss sterben ist ein spannendes Buch, mit einem überraschendem Ende. Das Einzige was mich gestört hat, waren die vielen Rückblenden, auch wenn sie wichtig waren (Wie oben schon erwähnt).
Ach ja, bevor ich es vergesse: Normalerweise würde ich NIE einen Psychothriller anrühren, weil das für mich so viel heißt wie: Viel Brutalität und wenig Schlaf.
Aber das Buch hatte meine Beste Freundin schon vor mir gelesen, und sie meinte es passiert nichts wirklich brutales- nur deswegen habe ich mich rangetrau. Und ich muss ihr recht geben: Die Szene wo Jane vom Auto angefahren wird, wird nicht mal beschrieben, da sie sich nicht erinnern kann- und als sie es dann später doch tut, wird nichts brutales beschrieben, außer das knackende Geräusch von brechenden Knochen, und dass es weh tut. Also, für meine Verhältnisse, nicht wirklich brutal.

Ich vergebe vier von fünf Schmetterlingen.