Mittwoch, 7. November 2012

[Rezension] Die Rebellion der Maddie Freeman von Katie Kacvinsky

Titel: Die Rebellion der Maddie Freeman
Autor/in: Katie Kacvinsky
Verlag: Boje
Original Sprache: Amerikanisches Englisch
Original Titel: Awaken
Übersetzer/in: Ulrike Nolte
Preis Hardcover: 15,99 €
Preis Taschenbuch: 8,99€
Preis E-Book: 11,99 €
Seiten: 368


*Kaufen*





 


Leseprobe: http://www.schnupperbuch.de/9783414823007/leseprobe





















Es ist eine nicht allzuweit entfernte Zukunft.
Eine Zukunft, in der nur noch das digitale Leben zählt.
Ein Leben, mit Digitalen Freunden und mit Avataren.
Ein Leben, voller ausgedachter Namen, Charakteren, Hobbys und Interessen.
Es ist eine Zukunft, in der alles seine strikten Regeln hat, und jeder Tag bis ins kleinste Detail durchgeplant ist.

Eine Zukunft, in der die 17- Jährige Maddie Freeman lebt und in der sie den zwei Jahre älteren Justin kennenlernt, für den nur das Leben offline zählt und der ein überzeugter Rebell gegen die Welt der sozialen Netzwerke ist. Er versucht Maddie auf seine Seite zu ziehen, doch wird Maddie sich wirklich für ihn, und das Leben außerhalb ihres Computer endscheiden?
Schließlich ist ihr Vater doch derjenige gewesen, der dieses digtitale System gesetzlich verankert hat...



Erster Satz:
An meinem sechzehnten Geburtstag schenkte meine Mutter mir ein altes, in Leder gebundenes Tagebuch.









  
Also erst mal: Das Buch ist von der Idee her super.

Der Anfang hat mir gleich einmal SEHR gut gefallen, da er, im Gegensatz, zu dem Buch das ich vorher gelesen habe, und das mich vor Langeweile fast umgebracht hätte, interessanter und erzählerischer geschrieben ist.

Allerdings wurde meine anfängliche Euphorie im Laufe des Buches doch etwas gedämpft, da dies wirklich ein "Laber-Buch" ist!
Meiner Meinung nach steht manches Überflüssige drin, was man für die eigentliche Geschichte nicht unbedingt so ausführlich (oder manchmal auch gar nicht) braucht und mich teilweise, irgendwann, dann auch gelangweilt hat. 
Z.B. war viel Beschreibung drin, die zwar teilweise nötig war, mich aber trotzdem nicht gefesselt hat, da ich einfach keine halbe Seite Beschreibung über den Geruch des Grases und sein Aussehen, und was es sonst noch so gibt, brauche. 
Für den Sinn war es wichtig, da Maddie ja noch nie echtes Gras gesehen hatte und so, aber trotzdem: Ich habe es und deswegen war es mir dann streckenweise etwas zu langatmig und ich finde man hätte gewisse Szenen, Zeitabschnitte und auch Dialoge, die viele Seiten füllten, echt kürzen können.
Des Weiteren fand ich Maddies Geschwärme von Justin irgendwann etwas zu viel.
Ja klar, es ist ihre erste Liebe und alles, und ihre Gefühle und so, und ja, ist er nicht toll und sieht auch noch soooooo mega gut aus?! *seufz* Etwas weniger hätte mir auch gereicht!

Trotzdem, wie schon gesagt, die Idee zu diesem Buch ist gut!
Ich hätte mir allerdings eine etwas andere Struktur gewünscht, um mehr Spannung zu erzeugen. Man hätte dafür z.B. (was ich ganz gut gefunden hätte) an einem späteren Punkt einsteigen können, dadurch hätte man sehr viel mehr Fragen gehabt, und das hätte es spannender gemacht.
Auch hätte man vielleicht ein wenig am Show-Down und richtigen Knaller-Überraschungen arbeiten können, und auch an der Logik etwas feilen sollen, ein Problem, dass sich, größtenteils, meiner Ansicht nach, hätte beheben lassen können, wenn man das Buch etwas weiter in die Zukunft verlegt hätte.

Nun genug gemeckert, wie schon gesagt, ich finde die Idee ist NICHT schlecht, nur hätte man einfach viel mehr herausholen können, und dass das nicht getan wurde ist eigentlich einfach nur schade :(








 



Sieht schon irgendwie cool aus, und macht sich auch ganz gut in Regal :)








 


Ein Buch, indem eigentlich VIEL MEHR drinsteckt, als herausgeholt worden ist- und was einfach schade ist.

 Lest es ruhig, aber erwartet vielleicht nicht zuuuuuu viel von dem Buch, indem viel mehr steckt als gemacht worden ist...


Ich vergebe gute drei von fünf Schmetterlingen in der Hoffnung, dass die Autorin vielleicht noch mal ein 2. Buch schreibt, in dem sie ihre guten Ideen spannender angeht ;)



Kommentare:

  1. also ich fand des buch echt gut !!
    und dein wunsch wurde erhört ;)
    sie hat einen zweiten teil geschrieben, der bald erscheint !
    wenn du magst kannst du hier auch mal meine meinung zu dem buch lesen

    http://baddicted.blogspot.de/2013/01/die-rebellion-der-maddie-freeman.html

    Ganz liebe grüße !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ich weiß *freu* Hoffentlich, wird er diesmal besser ;)
      Aber schöön wenn es dir gefallen hat, werde mir deine Rezi mal bei Zeiten durchlesen - danke ;)

      LG Lea =))

      Löschen
  2. ich hab in der buchhandlung das taschenbuch davon gesehen und mir mal das ende durchgelesen und dabei istmir aufgefallen das das ende anders ist als bei dem hardcover?? könnt ihr mir weiterhelfen ich find nämlich nichts dazu?!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmmm, tut mir leid, dazu kann ich leider auch nicht viel sagen, da ich das Taschenbuch selbst nie in den Händen hatte ^^

      Die Einzige Erklärung die mir da einfällt wäre, dass das Taschenbuch, dass du in der Hand hattest, fehlerhaft war und so Seiten fehlten. . . oder dass du irgendwie, ausfersehens, einmal im 2.Band gelesen hast *grübel*

      Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen ^^

      Alles Liebe und noch viel Glück
      Lea =))

      Löschen
  3. danke,ich schau vielleicht no ma rein oder kauf mir das?!

    LG maxi =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich würde sagen das Beste ist wirklich, wenn du noch mal nachschaust, und wenn du dann feststellt, dass die Enden wirklich unterschiedlich sind (was ja mal echt blöd wäre -_-) vielleicht einfach mal im Buchladen nachfragst - vielleicht können die dir das begründen. . .

      Alles Liebe
      Lea =))

      Löschen
  4. Der Junge, in den sich Maddie verliebt, heißt nicht John sondern Justin. :o

    Ansonsten gute Rezi, auch, wenn ich in einigen Punkten anderer Meinung bin als du.

    Trotzdem danke,

    lg Saskia :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ups, da hab ich mich verschrieben- ich hab sogar auch mal Justin geschrieben- danke für den Hinsweis ;)

      Dankeschön, das ist ja in Ordnung jeder darf seine eigenen Meinung haben, sonst wär die Welt ja auch ziemlich langweilig oder? ;)

      Alles Liebe
      Lea

      Löschen
  5. Ich habe das Buch auf Deutsch, sowie auf Englisch und auch den zweiten Band gelesen. Eine super Thematik für einen Vortrag in der Schule ;)

    AntwortenLöschen

Eure Kommentare machen mich jedes mal aufs Neue glücklich - ganz egal ob Lob, Kritik, Wünsche, Fragen oder eine Äußerung zum Post darüber.
Also keine Scheu - ich freue mich und werde natürlich auch antworten :)

By the way: Einen guten Start in den Herbst und ein paar gemütliche Leseabende bei Kerzenschein ;)