Montag, 5. November 2012

[Rezension] Die Auserwählten- Im Labyrinth von James Dashner

Titel: Die Auserwählten- Im Labyrinth
Autor/in: James Dashner
Verlag: Chicken House
Original Sprache: Englisch
Original Titel: The Maze Runner
Übersetzer/in: Anke Caroline Burger

Preis Hardcover: 16,95 €
Preis Taschenbuch: /
Preis E-Book: 11,99 €
Seiten: 496


*Kaufen*






 Leseprobe: http://tdb.carlsen.de/carl2_resources/uploads/readSamples/LP-9783551520197.pdf


  
Als Thomas auf der Lichtung landet, ist das Einzige an, das er sich noch erinnern kann, sein Name.
Zusammen mit weiteren 50 Jungen, teilt er das Schiucksal, dort, von, einem riesigen Labyrinth umgeben, eingesperrt zu sein. Nachts kommen mörderische Kreaturen aus den dunkelsten Ecken, und ein Ausweg lässt sich nicht finden. Jeden Tag versuchen sogenannte Läufer einen Ausgang aus diesem Labyrinth zu finden- jedoch ohne Erfolg: Jeden Abend verschieben sich die Wände, was es unmöglich macht richtige Karten zu zeichnen und ein Ende zu finden.
Doch von Anfang an ist Thomas eins klar: Er will Läufer werden, egal wie gefährlich das auch sein mag- und er wird sie alle aus dem Labyrinth herausführen- koste es was es wolle!
Für ihn und die anderen beginnt eine Suche auf eine Frage, dessen Antwort sie sich niemals hätten träumen lassen...

Also, ich sage ganz ehrlich, dass ich den Anfang nicht so gut fand, und mir der Einstieg etwas schwer gefallen ist. Warum? Weil ich zum einen Thomas Gedankengängen nicht so ganz glaubwürdig fand, da er, meiner Meinung nach, alles etwas zu sehr auf die leichte Schulter genommen hat. Gerne hätte er mir auch etwas mehr Einblick in seine Gedanken und Gefühle zeigen können, und irgendwie ja... ich kann es auch nicht genau erklären, aber irgendwas hat mir gefehlt *mit schultern zuck*, ich kam mit dem Anfang einfach nicht so gut klar... 
Aber der Rest war GENIAL.  Die Auswerwählten- Im Labyrinth ist ein Buch, dass von einer Seite auf die nächste besser wird!  Da kann ich auch, ehrlich, noch ein wenig getrost über den schwierigen Einstieg hinwegsehen und sagen: Gut, der Autor musste sich noch ein wenig "warm- Schreiben", denn es wird wirklich von Seite zu Seite besser und besser!
Natürlich nicht unbedingt für die Protagonistenm, die müssen sich nämlich mit einigen Sachen rumschlagen, denen ich lieber nicht begegnen möchte, und scheinen wirklich ein Leben zu führen, bei dem ich echt noch sagen kann, dass meines da doch etwas rosiger aussieht, und ich mich echt freuen kann, dass ich liebe Eltern, und ein warmes zu Hause, mit einem kuscheliegen Bett habe, wo meine größte Angst noch ist, dass ich einen Test verhaue, und mich nicht ständig fragen muss wie meine Kindheit aussah, wer meine Eltern sind, überlege, wie ich den nächsten Tag überstehen soll, mich frage wie ich widerwärtigen und echt unschönen Monstern aus dem Weg gehe, und dabei noch nicht einmal selbst weiß, wer ich überhaupt bin.











 Sieht jetzt zwar nicht unbedingt besonders schön aus, aber es passt, dank dem, im Hintergrund aufgeführten Labyrinth, und dem Jungen, gut zum Buch und macht keine falschen Versprechungen!










Ein Buch, dessen Anfang mich nicht so ganz überzeugen konnte, dann aber stetig in die Höhe gesitegen ist, und ordenltich zugelegt hat- ich freue mich schon sehr auf den 2. Band :))

Und vergebe, da der Rest des Buches mir so gut gefallen hat, doch noch fünf von fünf Schmetterlingen!


4 Kommentare

  1. Hey :)
    ich kann dir sagen: du freust dich zurecht auf den 2. Teil. Auch hier musste james Dashner sich erst einschreiben, aber trotzdem genial :) Ich bin schon soooo gespannt auf den 3. Teil :D
    Alles Liebe
    Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. OK, danke, dann weiß ich ja schon mal auf was ich mich gefasst machen kann ;)

      Liebste Grüße, Lea :))

      Löschen
  2. OMG du liest den 2. Teil von der Bestimmung!!!Haben!!!!

    *kaufen*:D

    Übrigens ich haben dich getaggt->


    Und davon abgesehn: ahb ich dich gedaggt!:D luck->
    http://mirror-island.blogspot.de/



    LG Mirrror

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, danke *ganz lieb drück* morgen steht sowieso nich ein Tag an, da werd ich deinen gleich mitmachen ^^

      Alles Liebe! Lea <3

      Löschen

Eure Kommentare machen mich jedes mal aufs Neue glücklich - ganz egal ob Lob, Kritik, Wünsche, Fragen oder eine Äußerung zum Post darüber.
Also keine Scheu - ich freue mich und werde natürlich auch antworten!

By the way: Einen guten Start in den Herbst und ein paar gemütliche Leseabende bei Kerzenschein