Montag, 8. Oktober 2012

[Rezension] Plötzlich Fee 01.- Sommernacht von Julie Kagawa

Titel: Plötzlich Fee- Sommernacht
Autor/in: Julie Kagawa
Verlag: Heyne
Original Sprache: Amerikanisch
Original Titel: The Iron King
Übersetzer/in: Charlotte Lungstrass
Preis Hardcover: 16,99 €

Preis Taschenbuch: /
Preis E-Book: 13,99 €
Seiten:495


*Kaufen*







 

Leseprobe: http://www.randomhouse.de/content/edition/excerpts/108902.pdf
















Meghan Chase ist ein ganz normales durchschnittliches Mädchen.
Sie hat dieselben Träume, wie alle Mädchen in ihrem Alter, dieselben Probleme und die gleichen Hoffnungen...
Dachte sie jedenfalls- bis zu ihrem sechzehnten Geburtstag. Denn an diesem Tag stellt sich ihre komplette Welt auf den Kopf: Ihr kleiner Bruder wird von Feen entführt, überall sieht sie seltsame Wesen und, zu allem Überfluss,s muss Meghan in das, ihr fremde und vor Gefahren nur so strotzende Nimmernie, um ihren Bruder zurück nach Hause zu holen.
Dort gerät sie in einen Jahrhundertealten Streit zwischen zwei magischen Königreichen. Nirgendwo scheint sie mehr sicher zu sein, und dann begegnet sie auch noch Ash, dem Prinzen des Winterreiches, der sich nichts sehnlicher wünscht als sie tot zu sehen…


Eine Welt voller Magie, Zauber und gefährlicher Kreaturen.
Und mittendrin Meghan Chase, das Mädchen das nichts weiter hat außer einem guten Freund, einen mächtigen Feind, eine geheimnisvolle Katze und die Hoffnung ihren Bruder so schnell wie möglich wieder zu finden…

Erste Sätze: 
Vor zehn Jahren an meinem sechsten Geburtstag verschwand mein Vater.
Nein, er ist nicht abgehauen. Das würde ja bedeuten, dass er seine Koffer gepackt hätte, dass Schubladen plötzlich leer gewesen wären und dass ich von ihm, wenn auch verspätet, Geburtstagskarten mit einem Zehndollerschein darin bekommen hätte. Abhauen würde auch bedeuten, dass er mit Mom und mir nicht mehr glücklich gewesen wäre oder dass er irgendwo anders eine neue Liebe gefunden hätte. So war es aber nicht. Und er ist auch nicht gestorben, denn davon hätten wir gehört. Es gab keinen Autounfall, keine Leiche, keine Polizisten, die am Tatort eines Mordes herumgestanden hätten.
Es geschah in aller Stille.









Ja, jetzt habe ich es auch ENDLICH gelesen!
Mit Sicherheit kennt ihr es ALLE, aber… na ja, obwohl es schon seit Jahren auf meiner Wunschliste steht, bin ich nie dazu gekommen es zu lesen ^^
Letztendlich konnte ich dann im Buchladen einfach DOCH nicht dran vorbei laufen und den Hype widerstehen… Und es hat sich wirklich gelohnt: Das Buch ist einfach genau nach meinem Geschmack: Schön viel Fantasy, ggaaaannnzzzz viel Zauber und eine Prise Liebe und Humor- einfach Perfekt :)
In diesem Buch steckt einfach so unheimlich viel Magie…, dass es einfach nur verzaubernd ist… *schwärm*
Ein kleines Aber gibt es dennoch: Es war mir ein kleines bisschen zu vorhersehbar, streckenweise war es etwas langweilig und leicht langatmig, und das Ende fand ich etwas… jaaa… kurz?!
Ich weiß nicht genau wie ich es erklären soll, aber (ACHTUNG SPOILER!!!!) als Meghan am Schluss ihren Bruder befreit hatte, und die beiden nach Hause gegangen sind, fand ich ihre Reaktionen auf alles etwas unlogisch. Zum einen würde ich nach so was nicht einfach zu meinem kleinen Bruder sagen: „Komm, lass uns mal nach Hause gehen“ (grob ausgedrück), ich würde ihn erst mal umarmen und trösten und so… und dann würde ich ganz anders darauf reagieren, wenn er plötzlich so schweigsam wäre wie Ethan es war… aber gut…









Also ich glaub, dazu brauch ich mal nicht sooo viel sagen, oder???
EINFACH NUR FANTASTISCH *____________________*


Die Autorin:

 Julie Kagawa wurde in Sacramento, Kalifornien geboren. Im Alter von neun Jahren zog ihre Familie mit ihr nach Hawaii. Statt dem Unterricht zu lauschen, vertrieb sie sich die Langeweile während der Schulstunden am Liebsten mit dem Verfassen von eigenen Geschichten. Neben dem Schreiben verbrachte mindestens genauso viel Zeit mit dem lesen von Büchern, da sie als Jugendliche eher eine Einzelgängerin war. Nach der Schule arbeitete die Autorin mehr als 10 Jahre in verschiedenen Buchhandlungen und als Hundetrainerin.
Ihr deutschsprachiges Debüt "Plötzlich Fee - Sommernacht" erschien im März 2011 und stellt den Auftakt einer voraussichtlich vierteiligen Reihe für Jugendliche und junge Erwachsene dar. Auch der zweite Band "Plötzlich Fee - Winternacht" sowie das dritte Buch der Reihe "Plötzlich Fee - Herbstnacht", das im Januar 2012 erschien, sind dem Genre Fantasy Romance Fantasy zuzuordnen, den sie selbst auch gern liest. Im Herbst 2012 erscheint mit "Plötzlich Fee - Frühlingsnacht" Band 4 ihrer Reihe, in deren Mittelpunkt die Liebesgeschichte von Meghan und dem Winterprinz Ash steht. Kurz darauf erscheint im November Band 5 unter dem Titel "Plötzlich Fee - Das Geheimnis von Nimmernie". Julie Kagawa lebt mit ihrer Familie in Louisville, USA.
Quelle: lovelybooks.com







Ein Fantasygeladener Roman voller zauberhafter Magie, einem Hauch Liebe und leider ein kleines bisschen Langatmigkeit ;)

Ich vergebe 4 von 5 Schmetterlingen und freue mich schon sehr auf den 2. Teil :)) 

Kommentare:

  1. Ich kenne es peinlicherweise immer noch nicht und es befindet sich auch schon seit Ewigkeiten auf meiner Wunschliste ^^

    Ganz liebe Grüße
    Luna :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Macht doch nichts :)
      Das wird sich hoffenltich bald ändern ;DD

      Kauf es dir schnell, wenn du auf Fantasie stehst wird es dir sicherlich gefallen, außerdem sieht es total schön aus im Regal =))

      Liebe Grüße,
      Lea ^^

      Löschen
  2. Hm, ich kann mich immer noch nicht dazu durchringen, das Buch zu lesen ... ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh menno. . . was könnte dich denn überzeugen???

      Löschen
    2. Also. . . *überleg* ich hab mich auf deiner Seite noch mal umgeschaut, und festgestellt, dass du ziemlich auf Fantasy stehst?!
      Falls ich Recht haben sollte, (was ich doch sehr hoffe) wird dir dieses Buch sicherlich gefallen :))

      Es sprüht regelrecht über vor Fantasie, und hat mit Nimmernie eine gaaaaannnzzzzzz tolle neue Welt erschaffen =))
      Die Figuren sind toll ausgearbeitet- jeder hat seinen ganz eigenen Charakter, und falls du mal Theater gemacht haben solltest, (Oder dich dafür interresierst) wirst du sicherlich auch auf ein paar bekannte Figuren treffen ;DD
      (Aber ich will jetzt nicht zuuuuu viel verraten *grins*)

      Mal abgesehn davon gibt es gleich ZWEI Typen, die beide, auf ihre ganz eigene Art und Weise, toll sind, also für jeden Geschmack was dabei ;))

      Und für's Auge gibt's auch was, da (wie du siehst) das Cover schon echt toll aussieht und sich das Buch auch gut im Regal macht =))

      Na, genügt das? Konnte ich dich JETZT überzeugen???? :))

      Liebste Grüße
      Lea <333

      Löschen

Eure Kommentare machen mich jedes mal aufs Neue glücklich - ganz egal ob Lob, Kritik, Wünsche, Fragen oder eine Äußerung zum Post darüber.
Also keine Scheu - ich freue mich und werde natürlich auch antworten :)

By the way: Einen guten Start in den Herbst und ein paar gemütliche Leseabende bei Kerzenschein ;)